Berlin

Hey,

ich melde ich grade hier wieder aus dem ICE in Richtung Heimat. Drei Tage Berlin sind vorbei und was soll ich sagen,… Berlin ist grandios. Eine echt coole Stadt mit ihrem eigenem Charme und Persönlichkeit.

Aber wie sahen denn meine drei Tage Berlin aus? Also am Donnerstag ging der Zug um 7.23 Uhr in Essen los und angekommen bin ich dann gegen kurz nach 11 Uhr. Vom Berliner Hauptbahnhof ging es ersteinmal direkt zu Hotel um die Koffer von mir zu haben. Danach sind wir in einem Französischen Resturante essen gegangen. Wer also mal in Berlin ist und Französisch essen möchte, dem kann ich das Resturante „Brasserie Le Paris“ direkt am Kurfürstendamm sehr empfehelen. Nach dem wir uns gestärt haben haben wir uns in einen Bus gesetzt und uns ersteinmal die Stadt angeschaut und so den ersten überblick bekommen. Den Abend haben wir dann schön in der Hotelbar ausklingen lassen.

Gestern (Fr. 13.04.18) war nicht´s mit Stadt sonder auf dem Plan standen 8 Stunden Vortrag zum Seniorenrecht. Viel wurde dort von den Referenten erzählt wie zum Beispiel: Demenz, Bestanttungsrecht, Pflegevertrag, Schenkungssteuer und noch ein paar andere Themen. Alles sehr spannende Themen, wenn man sich dafür natürlich interessiert. Am Abend wurde dann noch ein Italinisches Resturante geschmlich von uns getestet und für sehr gut empfunden.

Heute (Sa. 14.04.18) hieß es wieder früh aufzustehen, um noch ein bisschen von BErlin zu sehen. Nach dem Frühstücken ging es dann zum Kurfürstendamm ein bisschen shoppen. Ein paar Läden und Taschen ging es wieder zum Franzosen von Donnerstag um ein kleines zweites Frühstück zu sich zu nehmen, denn er hat auch direkt ein kleines Bistro neben an. Nach der Stärkung ging es weiter auf dem Kurfürstendamm, dem Breitscheider Platz, den Hackischen Höfen, dem Alexanderplatz und natürlich dem Brandenburger Tor. Nach dem großen laufen und kaufen muss man sich natürlich wieder stärken und somit sind wir dann in  „Die erste Instanz“ mal wieder essen gegangen. Ein typisches Berliner Resturante mit Berliner Hausmanskost.

Da auch heute auch wieder der Zug nach Hause ging, sind wir dann nach dem Mittagessen wieder zum Berliner Hauptbahnhof gefahren. Um kurz vor sechs kam dann der Zug pünklich auf die Minute.

Hiermit bennde ich den Blogpost aud dem ICE 844 kurz vor Dortmund. Bis nach Essen ist es nicht mehr lang und von daher… bis zum nächsten mal, ihre Deutsche Bahn.

Ämmm… ich mein natürlich bis zum nächsten mal.

– Devin

Advertisements

Ab nach Berlin!

Hey und einen wunderschönen Tag dir!

Berlin, Berlin, wir (ich) fahren nach Berlin.

Ich melde mich hier grade aus dem ICE in Richtung Berlin. Für drei Tage werd ich mal dort die Stadt unsicher machen, wobei ich morgen (Fr. 13.04) auf dem Seniorenrechtstag bin. Mal schauen wie es dort so abläuft. Heute und Samtag werde ich mir aber die Stadt anschauen und deshalb auch viel unterwegs sein. Wie es war  und alles weiter werdet ihr bestimmt von mir hören.

Der Blogpost wird etwas kurz sein, sorry dafür.

Bis denne.

-Devin

Time to say… I´m​ back.

Home sweet home… so oder so ähnlich ist das doch oder?! Was ich eigentlich damit sagen will, ich bin wieder back in Town. Wieder Zuhause, Urlaub vorbei. Immer wieder schade wie schnell die Zeit vergeht. Ein Vorteil hat es aber noch, denn eine Woche hab ich noch Ferien und übernächste Woche geht es erstmal für zwei Tage kurz nach…

Weiterlesen „Time to say… I´m​ back.“

Osterferien

Hey,

Urlaub Urlaub Urlaub, das ist genau das was ich grade mache. Ich mein wir haben Osterferien in NRW! Ich bin in Sandur eher gesagt im Centerparc Sandur. Da wo bestimmt was jeder zweite Deutsche sein Urlaub verbringt. Also in nem CenterParc.

Was soll ich großartig sagen…? Ich könnt euch jetzt hier erzählen wie toll die „große“ Stadt hier ist 😂 oder wie gut der Abend gestern in der Kneipe war. Aber das lassen wir mal lieber. 😂

So das war’s dann jetzt erstmal wieder. Ich muss weiter schlafen, ist ja schließlich Urlaub. 😇

-Devin

Back…

Hey!

Ja ich weiß, mein letzter Blogpost ist jetzt auch schon wieder viel zu lange her. Aber irgendwie brauchte ich mal die Pause hier. Ich will es ändern, ich will wieder Bloggen, schreiben und alles was drum herum hier ist. Nur manchmal denk ich einfach… wem es hier überhaupt interessiert was ich schreibe. Aber es ist doch eigentlich egal, hauptsache ich habe mein Spaß dran.

Worum es jetzt in diesem Blogpost geht? – keine Ahnung, schauen wir mal was am Ende heraus kommt.

Mein letzter Blogpost war am 10.01 und in der Zeit sind ein paar Dinge passiert. Ich habe gemerkt das Schule immer langweiliger wird und wie schön es wäre einfach nur den ganzen Tag im Bett zu liegen. Aber jetzt mal Spaß bei Seite. Ich wurde vor kurzem 18 und habe das auch ausgelassen gefeiert. Muss man ja auch irgendwie. Führersein und so ja… rein theoretisch könnte ich Auto fahren aber wenn man die Theoie Prrüfung nicht packt darf man auch noch nicht fahen. (Nennt mich dumm, ich weiß jeder vollpfosten schaft die prüfung.) Naja das wird auch noch… ich hoffe.

Vor jetzt schon gut einiger Zeit habe ich ein Produkt von einer Firma bekommen und ich liebe es einfach. Ich wollte sowas schon als kleines Kind immer haben. Jetzt habe ich es und bin damit einfach nur überglücklich. Was es ist? -ihr erfahrt es Bald, der Blogpost dazu ist geschreiben es müssen nur noch Bilder gemacht werden. Also sei gespant!

Worüber ich demnächst schreiben werde, habe ich noch wirklich so gut wie keine Ahnung. Aber ich habe bock auf den deepshit hier und von daher wird mir auch noch etwas einfallen.

Also ich hoffe das hier bei mir wieder vorbeischaut (obwaohl es ja immer noch welche machen obwohl mein letzter Post schon so lange her ist).

-Devin

Kindheitstraum ist in erfüllung gegangen​!

+++ WERBUNG +++                                                                                                                   +++ WERBUNG +++

Hey,

ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende! Ich hatte es auf jedenfall. Warum? – weil, für mich endlich ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen ist. Kommen wir mal zur Story. ↓
Mich hatte Ende letzten Jahres eine Firma namens Tropilex aus den Niederlanden angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte von denen ein Produkt zu testen. Mein erster Gedanke war: Klar warum nicht, aber was macht Tropilex überhaupt?

IMG_7048  Tropilex ist ein Hersteller für Hängematten und Hängesessel. Als mir das bewusst wurde war ich von dieser Kooperation Feuer und Flamme. Es ist genau so etwas was ich Zuhause schon immer haben wollte, es aber immer irgendwie aus den Augen verloren hab. Nun konnte ich mir von Tropilex ein Produkt aussuchen und habe mich für den Hängessel „Tropical“ in Naturfarbe gewählt.

Der Hängessesl kam schon mitte Januar bei mir an und wurde auch schnellstmöglich an die Decke gebracht. Was soll ich sagen… Ich liebe diesen Hängessel und das sage jetzt nicht nur, weil er mir Kostenlos zugeschickt wurde. So ein Hängesssel war seitdem ich Kind war immer ein Traum, nun ist er in Erfüllung gegangen.

Nach den schon fast drei Monaten den ich ihn jetzt schon habe muss ich sagen, dass er wirklich super zum chillen und wort wörtlich zum „abhängen“ ist. Von der Schule nach Hause gekommen ersteinmal hineinsetzten und runter kommen. Etwas relaxen!

Falls ihr jetzt auch davon schwärmt, schaut mal *hier* vorbei!

Ein großen Dank geht auch an Tropilex, die mir den Hängessel kostenlos zu Verfügung gestellt haben.

-Devin

Urlaub…

Hey,

vor kurzem war ich im Urlaub und zwar vom 27.12.17 bis zum 03.01.18. Wo? -Im wunderschönen Dänemark eher gesagt in Blåvand. Klar hab ich noch vor ein paar Monaten mal geschrieben, dass wenn ich mal wieder verreise euch mitnehme. Das Problem lag aber, dass ich überhaupt nicht in einem schreibfluss kam. Ich saß wirklich 2-3 mal da und wollte etwas schreiben, raus kam nichts brauchbares. Nun ja, dann kommt jetzt alles etwas verspätet.

Ich war jetzt schon das sechste mal in Dänemark und verliere immer mein Herz an dieses Land. Ich finde es einfach so unglaublich schön. Sei es der Strand mit den Dünen oder dort einfach nur im Wald ein bisschen laufen.

 

Nun bin ich schon wieder eine Woche Zuhause und es beginnt wieder der Alltag. Schule, Arbeit und alles was sonst noch immer so ansteht. Das Jahr 2017 ist vorbei und wir haben schon das Jahr 2018. Ob ich jetzt grade glücklich bin? Keine Ahnung… das Jahr 2017 ist so schnell vorbei gegangen, dass es sich schon komisch anfühlt das es schon 2018 ist. Im letzten Jahr ist so viel passiert (gutes sowie auch schlechtes), komisch das alles vorbei ist. Das gute ist ⇒ Neues Jahr neues Glück!

Nun ja, wir waren beim Urlaub stehen geblieben. Jeder der vor hat Urlaub in Dänemark zu machen, dem kann ich es auf jeden Fall nur sagen „macht es“!

Ich finde dieses Land gibt einem so viel von Freiheit und Inspiration. Mehr als alles andere. Außerdem wird bei mir danach immer die Abenteuer Lust geweckt. Ich könnte alles hinschmeißen und dann nur Reisen.

Es ist irgendwie wie einen sucht. Eine gute wie ich finde.

-Devin